DEVONthink 2.7.1und DEVONthink to go 1.4 sind da

Heute wurde DEVONthink 2.7.1 released. Im Wesentlichen werden die beiden Probleme behoben, die mit Version 2.7 aufgetreten sind.

DEVONthink to go hat auch noch einmal ein Update auf Version 1.4 bekommen, bevor dann hoffentlich Version 2 kommen wird. Laut dem Blog von DEVONtechnologies gibt es in Version 1.4 noch einen Fehler. Dessen Behebung ist gerade in Arbeit – also vielleicht mit dem Update noch etwas warten.

Advertisements

Liquid

Liquid ist eine kleine App, die eine ganze Reihe von Aufgaben im täglichen Leben leichter macht. Bild 1 gibt einen Überblick über die verschiedenen Dienste. So kann Liquid bei der schnellen Umrechnung einer Temperatur aus °C nach Fahrenheit, einen Geldbetrag von Euro nach Dollar umrechnen, und viele andere Einheiten umrechnen (s. Bilder 2 und 2a).

Suchfunktionen gibt es viele; Liquid erleichtert den Zugriff auf einige ausgewählte (s. Bild 3). Will man gezielt nach Definitionen suchen, kann der Einstieg über das Menü Reference helfen. Damit sind Wikipedia und Co direkt erreichbar (s. Bild 4).

Wer schon immer wissen wollte, was ‚denkenswert‘ auf japanisch heißt (Liquid meint: 考え価値), wird an Liquids Übersetzungshilfe seine Freude haben (s. Bilder 5 und 5a).

Um die Funktionalität abzurunden kann Liquid auch rechnen. Dazu wird einfach ein Ausdruck in den Dialog eingegeben, dessen Ergebnis direkt im Fenster angezeigt wird (s. Bild 6).

Copy ist noch interessant. Es nimmt den markierten Text und bereitet ihn nach verschiedenen Kriterien auf. Praktisch ist Citation. Es kopiert den Text zusammen mit der Quellenangabe in die Zwischenablage. Praktisch für die Arbeit an einer Dissertation 😉

Beispiel:

Liquid | Denkenswert

“Wer schon immer wissen wollte, was ‘denkenswert’ auf Japanisch heißt (Liquid meint: 考え価値), wird an Liquids Übersetzungshilfe seine Freude haben (s. Bilder 5 und 5a).”

denkenswert.wordpress.com

https://denkenswert.wordpress.com/?p=1795&preview=true

(Accessed Friday, August 16, 2013)

Und dann ist da natürlich noch das Unvermeidliche: Share. Dazu muss wohl nichts gesagt werden.

Liquid nistet sich in der Menüzeile ein und ist so leicht mit einem Klick zu erreichen. Alternativ gibt es auch eine Tastenkombination: ⌘@, die allerdings bei mir nicht immer und überall funktioniert. Nach der Umstellung auf ⌃⌥⌘L hat es besser geklappt. Wichtig ist, eine Kombination zu finden, die nicht mit einer anderen Applikation kollidiert.

Die Hilfe zu Liquid zeigt noch eine Reihe von

Bild 1 - Dialog

Bild 1 – Dialog

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 10.20.48

Bild 2 – Einheitenumrechnungen

Bild 2a - Euro nach Dollar

Bild 2a – Euro nach Dollar

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 10.22.23

Bild 3 – Suche

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 10.22.39

Bild 4 – Referenzen

Bildschirmfoto 2013-08-16 um 10.23.03

Bild 5 – Übersetzungen

Bild 5a - denkenswert auf Japanisch

Bild 5a – denkenswert auf Japanisch

Bild 6 - Rechnen mit Liquid

Bild 6 – Rechnen mit Liquid

Historische Zwischenablage mit Flycut

Bei meinem Review von Unclutter stellte ich mir die Frage, wofür ich wohl den aktuellen Inhalt der Zwischenablage in jenem Fenster brauchen sollte. Eine Antwort darauf habe ich nicht gefunden, wohl aber ein Tool, das mir eine Historie der Zwischenablage liefert. Damit kann ich jetzt auch noch auf einen Textschnipsel zugreifen, auch wenn ich zwischendurch schnell etwas anderes kopieren muss.

Das Tool heißt Flycut und siedelt sich ebenfalls in der Menüzeile an. Ein Klick auf das Icon öffnet ein Fenster mit den letzten Einträgen der Zwischenablage, die sich so einfach wieder benutzen lassen. Die Einträge lassen sich über Dropbox auch synchronisieren.

⇧⌘V öffnet ein Fenster, in dem sich mittels Pfeiltasten ein Eintrag auswählen lässt. Dieser Eintrag wird dann direkt in den aktuellen Text eingefügt. So lässt sich Flycut auch ohne Maus gut benutzen. Ein praktisches kleines Tool!

Bildschirmfoto 2013-07-29 um 21.42.46

%d Bloggern gefällt das: