Kirschkuchen

Heute habe ich einen Kirschkuchen gebacken.

Was das mit diesem Blog zu tun hat? Nun, ich habe den Kuchen gebacken, um die Zeit für die Installation von OS X Mountain Lion zu überbrücken. Darüber hinaus wurde das Foto mit meinem iPhone aufgenommen und war dank Photostream direkt auf dem MacBook verfügbar. Falls das als Argument  zu dünn erscheint, kann ich immerhin noch anführen, dass das Backen eines Kuchens natürlich auch Produktivitätsaspekte hat. Müsste ich vom Kuchen-Verkauf leben, wäre ich sicher gezwungen meine Produktivität erheblich zu steigern. Zum Glück muss ich aber eben nicht und kann mir deshalb so viel Zeit lassen, wie ich will.

Auf besonderen Wunsch habe ich eine extra Partition mit Stachelbeeren in den Kuchen integriert.

Die technischen Daten: Mürbeteig (250g Mehl, zwei Eigelb, 130g Butter, 70g Zucker, vier Löffel süße Sahne, eine Prise Salz). Darauf ca. 1kg Kirschen und eine Handvoll Stachelbeeren. Bei ca. 180° 45 Minuten backen. Ungefähr nach der halben Backzeit kann noch etwas Sahne über den Kuchen gegossen werden – nicht zu viel, damit er nicht durchweicht. Nach dem Backen etwas Zucker und Zimt über den Kuchen streuen. Das war’s auch schon.

Hier ist ein Bild des Ergebnisses meiner Bemühungen:

4 Responses to Kirschkuchen

  1. Wolfgang sagt:

    Hallo Stefan,

    und? Wie hat es geschmeckt?😉

    Und fast genauso wichtig: Wie läuft der Berglöwe bei Dir?

    Liebe Grüsse,
    Wolfgang

    • sbraun58 sagt:

      Hallo Wolfgang,

      der Kuchen hat sehr gut geschmeckt🙂
      Mit dem Berglöwen bin ich sehr zufrieden; schnelle, reibungslose Installation und seither keine Probleme. Mit der neuen Funktionalität muss ich mich noch mehr beschäftigen. Der erste Eindruck ist jedenfalls sehr gut.
      Liebe Grüße,
      Stefan

  2. Frank sagt:

    Hallo Stefan,

    fast noch wichtiger ist die Frage: Ist noch was da, lohnt sich also ggf. die Anreise? Jedenfalls ein gutes Argument mehr, JEDES neue Software-Update IMMER einzuspielen😉

    Viele Grüße

    Frank

    • sbraun58 sagt:

      Hallo Frank,
      der Kuchen ist weg. Wenn er jetzt noch nicht weg wäre, würde sich die Anreise nicht lohnen – dann hätte er nicht geschmeckt😉
      Aber ansonsten lohnt sich die Anreise IMMER. Wenn nötig, mache ich noch einmal einen Kuchen🙂
      Liebe Grüße,
      Stefan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: