Scrivener – Snapshots

Scrivener ermöglicht die Erzeugung sogenannter Snapshots von Texten. Ein Snapshot ist einfach eine Kopie des aktuellen Textes. Wird dieser Text später verändert, kann mittels des Snapshots der damalige Stand wieder erzeugt werden. Darüberhinaus ist es möglich sich anschauen was sich an dem Text seit dem Snapshot geändert hat.

Hilfreich sind Snapshots immer dann, wenn ein Text eine gewisse Qualität hat und man ein paar Änderungen ausprobieren will, derer man sich noch nicht sicher ist.
Auch wenn Texte exportiert und in einer anderen Anwendung, zum Beispiel auf dem iPad, bearbeitet werden sollen, ist ein Snapshot vor dem Import der Änderungen sinnvoll. Scrivener lässt sich so konfigurieren, dass dies automatisch für alle extern geänderten Texte geschieht.

Ein Snapshot kann über das Menü Documents/Snapshots/Take Snaphot oder im Inspector erzeugt werden. Cmd–5 ist allerdings der schnellste Weg. Snapshots werden so einfach mit einem Standardtitel erzeugt. Soll ein Snapshot einen Namen bekommen, lässt sich dies mit Documents/Snapshots/Take Snaphot with Title (Shift-Cmd–5) erreichen. Zur einfacheren Zuordnung wird für jeden Snapshot zusätzlich angezeigt, wann er erzeugt wurde (siehe Bild 1).

Im Inspector können die Snapshots angeschaut, neue erzeugt, oder bestehende gelöscht werden. Natürlich lassen sich Snapshots im Inspector auch vergleichen: mit dem aktuellen Text, oder einem anderen Snapshot. Unterschiede zwischen den Versionen werden optisch hervorgehoben (siehe Bild 2).

Damit ist es leicht einzelne Änderungen in einem Text wieder rückgängig zu machen, falls sich eine ältere Version doch als besser herausstellt. Der aktuelle Text lässt sich auch komplett durch einen Snapshot ersetzen.

Der Unterschied zu einem Backup liegt darin, dass ein Snapshot auf Basis einzelner Texte erfolgt, ein Backup dagegen das gesamte Projekt sichert. Auch der Vergleich zweier Versionen ist nur mit Snapshots möglich. Abgesehen davon sind Snapshots natürlich Teil des Projekts; würde das Projekt durch einen Fehler korrupt, wären auch die Snapshots nicht mehr nutzbar. Beide Mechanismen haben also ihre Berechtigung und ihre Anwendung.

Bild 1 – Snapshot-Liste

Bild 2 – Snapshot mit aktuellem Text vergleichen


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: