Dokumentenablage nach Noguchi

Noguchi schlägt vor, abzulegende Dokumente in einen C4-Umschlag zu stecken, diesen mit Stichworten zu versehen und in ein Regal zu stellen. Neue Umschläge werden einfach links eingestellt. Wird ein Umschlag zur Bearbeitung des Inhalts herausgenommen, stellt man ihn anschließend wieder ganz links ein. Dadurch sind auf der linken Seite immer die am aktuellsten benutzten Dokumente. Rechts sammeln sich die, die nicht oder nur selten benutzt werden. Diese können dann immer wieder aussortiert werden.

Das Verfahren funktioniert für kleinere Mengen an Dokumenten für mich ganz gut. Es ist vor allem für Dokumente interessant, die immer wieder gebraucht werden, aber schwer systematisch zu ordnen sind.

Die Ablage neuer Dokumente geht sehr schnell und ohne dass viele Gedanken nötig sind.

Die Suche ist ein anderes Kapitel; man muss wissen, dass das, was man sucht, da drin ist. Praktisch ist das für mich kein Problem, weil dieses Archiv recht überschaubar ist.

Für Handbücher, CDs und Rechnungen zu Produkten habe ich ein eigenes Archiv angelegt. Diese Umschläge sind meistens ziemlich dick und haben dadurch  beim täglichen Umgang gestört. Gerade für solche Unterlagen hat sich für mich dieses Verfahren bewährt; hier liegen Artefakte in verschiedenen Größen und Stärken vor, die sich sonst kaum sinnvoll ablegen lassen.

4 Responses to Dokumentenablage nach Noguchi

  1. Pingback: Ablage und Auffinden von Dokumenten « Denkenswert

  2. Pingback: Wie ich DEVONthink heute benutze « Denkenswert

  3. Pingback: Rückblick auf ein Jahr Dokumentenablage nach dem Verfahren von Noguchi « Denkenswert

  4. Pingback: Reflektionen | Denkenswert

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: