Warum noch ein weiteres Blog zu Produktivität?

Zum Thema persönliche Produktivität und Effektivität gibt es bereits eine Menge interessanter Blogs. Warum also noch eines?

Diese Themen treiben mich schon seit Jahren um. Es scheint mir manchmal, dass mich die Beschäftigung mit Methoden und Werkzeugen mehr interessiert, als deren eigentliche Anwendung. Mit diesem Blog will ich deshalb meine Gedanken und Erfahrungen festhalten und zur Diskussion stellen.

Themen werden Methoden zur Verbesserung der persönlichen Produktivität sein, Werkzeuge zur Unterstützung und Bücher zu diesem Komplex.

Es ist nicht mein Ziel – und auch ausserhalb meiner Möglichkeiten, die eine geniale  Lösung anzubieten. Diese eine Lösung gibt es nicht. Das ist eine Erkenntnis, zu der man schnell kommt, wenn man sich mit dem Thema beschäftigt.

Meiner Ansicht nach muss jeder einzelne die für sich richtige Methode bzw. Methodenmischung finden. Dazu ist es natürlich hilfreich, verschiedene Methoden und deren Motivation und Schwerpunkte kennenzulernen. Ähnliches gilt für die Werkzeuge zur Unterstützung dieser Methoden. Typischerweise werden dies Programme bzw. Apps sein, aber auch Hardware wie Scanner sind wesentliche Bausteine.

Seit einiger Zeit nutze ich praktisch ausschließlich Apple Hardware – iMac, MacBook Pro, iPhone und iPad. Deshalb werden die meisten Programme und Apps natürlich für diese Plattformen sein.

Wenn jemand da draussen einen Nutzen aus diesem Blog ziehen kann, hat es sich schon gelohnt. Kommt es dann noch zu Feedback und Gedankenaustausch, bin ich mehr als zufrieden.

2 Responses to Warum noch ein weiteres Blog zu Produktivität?

  1. Pingback: Ein Jahr Denkenswert! « Denkenswert

  2. Pingback: Zwei Jahre Denkenswert « Denkenswert

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: